CAMPING

Camping-Grundausstattung – diese Dinge gehören auf die Camping-Checkliste

Camping-Grundausstattung – diese Dinge gehören auf die Camping-Checkliste

Der nächste Campingurlaub steht an und ihr wisst nicht, was zur Camping-Grundausstattung gehört? In unserer Camping-Checkliste haben wir Dinge aufgelistet, die ihr bei eurer nächsten Reise auf dem Campingplatz nicht vergessen solltet.

Was gehört unbedingt zu einer Camping Ausstattung?

Was braucht man zum Campen?

Eintauchen in die Natur, Erholung pur, eine Menge Freizeitspaß und absolute Unabhängigkeit – diese Worte beschreiben das Campen perfekt. Wer schon einmal beim Camping war, der weiß, dass man an viele kleine Dinge denken muss, die mit auf die Reise gehen sollten. 

Eine gute Organisation vor der Reise ist bereits die halbe Miete. Je nachdem, ob ihr mit dem Wohnmobil reist, das Zelt als Schlafmöglichkeit nutzt oder einen Campervan besitzt, solltet ihr eure Packliste anpassen. Kleiner Spoiler: Ein Wohnmobil ist natürlich schon mit vielen Dingen ausgestattet. 

Im Folgenden geben wir euch Tipps mit an die Hand, was mit ins Reisegepäck für den nächsten Camping-Trip sollte und welche Utensilien euch das Leben auf dem Campingplatz erleichtern werden.

Camping-Grundausstattung für das Wohnmobil

Das Wohnmobil ist die komfortabelste Art zu reisen. Der große Vorteil: Dinge wie einen Schlafsack, ein Zelt oder eine Isomatte benötigt ihr nicht, auch Kochutensilien sind im Camper meistens vorhanden. Nichtsdestotrotz solltet ihr an die folgenden Dinge denken:

  • Vorzelt

Auch im schönsten Wohnwagen kann es auf Dauer ein wenig eng werden. Ein Vorzelt bietet nicht nur zusätzlichen Stauraum, sondern ermöglicht es euch, auch an Regentagen draußen zu sitzen.

  • Kabeltrommel oder Verlängerungskabel

Damit ihr das Wohnmobil im Freien auf dem Campingplatz anschließen könnt, benötigt ihr eine Zuleitung, die über CEE-Stecker angeschlossen werden kann. Stellt daher sicher, dass ihr immer eine Kabeltrommel oder ein Verlängerungskabel bei euch habt.

  • Kühlbox

Auch wenn viele Wohnmobile über einen integrierten Kühlschrank verfügen, schadet es nicht, eine separate Kühlbox dabeizuhaben. Die BOXIO-Kühlbox besitzt einen Isoliereinsatz aus Styropor und hält Speisen und Getränke bei Bedarf warm oder kalt.

  • Mobiles Spülbecken

Eine mobile Camping-Spüle ist eine hygienische Lösung für unterwegs und perfekt, wenn sich im Wohnmobil keine eingebaute Spüle befindet. Die BOXIO-Wash funktioniert ohne einen Strom- und Wasseranschluss und ist leicht sowie einfach zu transportieren. So könnt ihr auch draußen an der frischen Luft spülen oder euch waschen. 

Bei der Camping Grundausstattung gibt es ein paar Dinge zu beachten

Was braucht man zum Zelten?

Zu den Must-haves beim Zelten gehören ein paar Dinge mehr auf die eigene Packliste als beim Camping mit dem Wohnwagen. Ganz oben auf der Liste steht natürlich die Auswahl des richtigen Zeltes: Nässe, Regen, Sonne und Wind sollte das Zelt auf jeden Fall aushalten. Die Größe hängt davon ab, ob ihr alleine, mit der Familie und Kindern oder mit Freund:innen im Zelt nächtigt. 

Neben dem passenden Zelt braucht ihr auf jeden Fall folgende Camping-Grundausstattung:

  • Isomatte oder Luftmatratze

Niemand schläft gerne auf einem harten Untergrund. Eine Isomatte ist die perfekte Lösung für ein paar Nächte im Zelt. Isomatten nehmen kaum Platz weg und sind im Nu ausgelegt. Wer es gerne etwas bequemer mag und mehrere Nächte geplant hat, für den ist eine Luftmatratze besser geeignet. Wir empfehlen eine selbstaufblasbare Luftmatratze, damit ihr nicht extra eine Luftpumpe einpacken müsst.

  • Schlafsack

Beim Schlafsack sollte nicht gespart werden, damit die Nacht so komfortabel wie möglich wird.
Die Wahl des richtigen Schlafsacks zum Zelten hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der geplanten Jahreszeit und Witterungsbedingungen, dem individuellen Kälteempfinden und der Art des Campingausflugs.

Ein wichtiger Faktor bei der Wahl des Schlafsacks ist die Art der Isolierung. Hierbei unterscheidet man vor allem zwischen Daunen- und Kunstfaser-Isolierung.

Daunen sind sehr leicht, warm und komprimierbar und bieten eine hervorragende Isolierleistung. Ein Daunenschlafsack ist daher eine gute Wahl für kältere Nächte oder Touren, bei denen Gewicht und Packmaß eine wichtige Rolle spielen.

Kunstfaser-Isolierung hingegen besteht aus Fasern wie Polyester, die in einer bestimmten Art und Weise verarbeitet werden, um eine isolierende Schicht zu bilden. Sie bieten eine gute Isolierleistung, auch wenn sie nass werden, sind widerstandsfähiger gegenüber Feuchtigkeit und trocknen schneller als Daunenschlafsäcke. Daher sind sie eine bessere Wahl für Touren mit widrigen Wetterbedingungen oder in feuchter Umgebung. 

Letztendlich habt ihr die Qual der Wahl. Welchen Schlafsack ihr bevorzugt, hängt von den eigenen Bedürfnissen und Bedingungen ab.

  • Campingkocher

Eine warme Mahlzeit am Tag ist auch beim Camping wichtig. Egal ob eine legendäre Pasta-Party oder das Omelette am Morgen – ein Campingkocher sollte zur Grundausstattung beim Campen gehören. Wir empfehlen einen Gaskocher, der nicht ans Stromnetz angeschlossen werden muss und einfach zu handhaben ist. Teller und Besteck nicht vergessen!  

  • Taschenlampe

Stromunabhängige Lichtquellen sind beim Zelten wichtig. Auch wenn das Smartphone heutzutage die klassische Taschenlampe problemlos ersetzen kann, ist es gar nicht so verkehrt, immer eine parat zu haben. Vor allem bei Nässe empfiehlt es sich, auf eine Taschenlampe anstatt auf das Smartphone zurückzugreifen.

  • Essen und Trinken

Ganz gleich, ob volle Mahlzeiten, nahrhafte Snacks oder die Pasta-Packung – ausreichend Essen und Trinken sollten beim Zelten nicht fehlen. Am besten plant ihr schon vor der Reise die Gerichte, die sich einfach mit dem Campingkocher zubereiten lassen. Mit der BOXIO-Cool könnt ihr auch Käse, frisches Gemüse oder Wurst-Speisen mitnehmen, die in der Kühlbox schön frisch bleiben. 

Was muss man unbedingt beim Zelten dabei haben?

Diese Dinge sollten auf jeden Fall zur Camping-Grundausstattung gehören, wenn ihr zelten möchtet. Auch ein Erste-Hilfe-Set und ein Taschenmesser sind nicht verkehrt. Solltet ihr mehrere Tage zelten, dann sind auch ein Tisch und Stühle für draußen nicht verkehrt – schließlich lässt es sich im Zelt nicht für Stunden aushalten. 

Beim Zelten ist die Packliste ein wenig länger als beim Camping mit dem Wohnwagen

Ebenso wichtig sind Wasch- und Spül-Möglichkeiten für dreckiges Geschirr und für die eigene Hygiene. Mit einer mobilen Spüle und einer mobilen Toilette spart ihr euch den Weg zu den Sanitäranlagen, was vor allem nachts schon ein wenig herausfordernd sein kann. Hierfür bieten sich die BOXIO-Toilet und BOXIO-Wash an. 

Beide Produkte nehmen wenig Platz weg, haben kaum Gewicht und sind das perfekte Utensil fürs Zelten. Sie benötigen keinen Wasser- und Stromanschluss und sind mobil einsetzbar. Die Entsorgung nach Nutzung der Trenntoilette ist zudem spielend leicht: Unterwegs können die Feststoffe problemlos gut verpackt im Restmüll entsorgt und der Urinkanister in jeder Toilette entleert werden.

Die BOXIO-Toilet ist die optimale Lösung, wenn keine öffentliche Toilette in der Nähe ist, ihr auf ein Festival fahrt oder in der Wildnis übernachtet.

Die Vorteile der BOXIO-Toilet beim Camping sind:

  • Fassungsvermögen für 8–10 Toilettengänge
  • nachhaltiges Produkt aus recyceltem Kunststoff
  • einfach zu reinigen dank Trenneinsatz
  • stapelbar und leicht zu verstauen
  • kein Strom- und Wasserverbrauch

Die BOXIO-Toilet und BOXIO-Wash gehören zur Grundausstattung auf dem Zeltplatz

BOXIO - TOILET

Ultraleichte und tragbare Trockentrenntoilette – Für Garten, Camping und Co. Die BOXIO TOILET ist die optimale Alternative zu Chemietoiletten.
Produkt ansehen
BOXIO - TOILET

BOXIO - WASH

Ob beim entspannten Campingurlaub, an deinem mobilen Verkaufsstand oder auf der Baustelle - unser mobiles Waschbecken ist dein treuer Begleiter. Dabei ist es leicht, kompakt und vollkommen autark. Es verbraucht wenig Wasser und du kannst es an jedem Wasserhahn einfach wieder neu befüllen.
Produkt ansehen
BOXIO - WASH

Camping-Packliste: Wichtige Dinge für den nächsten Campingurlaub

Für euren nächsten Campingtrip gibt es also eine Menge zu beachten. Die oben genannte Grundausrüstung sollte in eurer Reisetasche nicht fehlen, damit das Campen zu keinem unvorhergesehenen Abenteuer wird. Für den nächsten Urlaub haben wir nochmal alle wichtigen Dinge für eure Ausrüstung in eine Checkliste gepackt:

Camping Must-haves

  • Zelt und Heringe
  • Schlafsack
  • Isomatte
  • BOXIO-Wash
  • Campingkocher
  • Kochutensilien
  • Essen & Trinken
  • BOXIO-Cool
  • Erste-Hilfe-Ausstattung
  • Tisch
  • Stühle
  • Vorzelt
  • Bargeld
  • Krankenkassenkarte
  • Ausweis

Camping-Gadgets

  • Taschenlampe
  • Kabeltrommel
  • Feuerzeug 
  • Taschenmesser
  • Powerbank

Camping-Hygiene

Mit der oben genannten Packliste seid ihr als Anfänger:innen oder fortgeschrittene Camper:innen für den nächsten Urlaub bestens ausgestattet. Die Camping-Ausrüstung lässt sich natürlich beliebig erweitern – je nachdem, wie lange ihr das Camping geplant habt.

Also, worauf wartet ihr noch? Auf in das nächste Abenteuer!

 

Weiterlesen

Mercedes Benz Marco Polo Europatreffen 2023
Camping für Senioren: Tipps für einen Campingurlaub in der Natur

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.